Aus­stat­tung und Kosten

Aus­stat­tung einer „Toi­let­te für alle“

Die Raum­grö­ße soll­te zwi­schen mind. 7 qm  und 12 qm betra­gen. Geeig­net für eine „Toi­let­te für alle“ ist ein gro­ßes Rollstuhl-WC.

Zusätz­lich zu den Anfor­de­run­gen für eine bar­rie­re­freie Toi­let­te nach DIN-Norm 18040–1  https://nullbarriere.de/din-18040–1‑sanitaerraeume.htm   gibt es in einer „Toi­let­te für alle“ 

  • eine höhen­ver­stell­ba­re Pfle­ge­lie­ge mit abklapp­ba­rem Sei­ten­git­ter (180 x 90 cm), an der Wand mon­tiert oder freistehend)
  • einen Patienten­lifter zum Umset­zen vom Roll­stuhl auf die Lie­ge und zurück
  • (Decken- oder Standlifter)
  • einen luft­dicht ver­schließ­ba­ren Abfalleimer.

Der zum The­ma „Toi­let­te für alle“ sehr enga­gier­te Lan­des­ver­band für Men­schen mit Kör­per- und Mehr­fach­be­hin­de­rung Baden-Würt­tem­berg e.V. hat in einem aus­führ­li­chen Leit­fa­den nütz­li­che Hin­wei­se zum Bau einer „Toi­let­te für alle“ zusammengestellt.

www.toiletten-fuer-alle-bw.de/pdf/tfa-Planungsleitfaden2019_barrierefrei.pdf

Zusatz­kos­ten einer „Toi­let­te für alle“

Die zusätz­li­chen Kos­ten sind z.B.  abhän­gig davon, wel­che Pati­en­ten­lie­ge ange­schafft wer­den soll (an der Wand mon­tiert oder frei­ste­hend)  und was für ein Patienten­lifter zum Ein­satz kom­men wird.

Die nach­fol­gen­den Kos­ten­an­ga­ben sind Ori­en­tie­rungs­wer­te zur Anschaf­fung. Nicht berück­sich­tigt sind Mon­ta­ge­kos­ten und evtl. not­wen­di­ge Ver­än­de­run­gen (z.B. Anpas­sung der vor­han­de­nen Elektroinstallationen):

  • höhen­ver­stell­ba­re Pfle­ge­lie­ge, frei ste­hend ab 2.000,00 €,
    Wand­klapp­lie­ge ab 5.200,00 €
  • Hebe­lif­ter mobil ab 2.000,00 €
    Decken- oder Wand­lif­ter ab 5.000,00 €
  • luft­dicht ver­schließ­ba­rer Win­de­lei­mer ab 150,00 €
Skip to content